By Rebecca / Last Updated 30.10.2019

Fehler - Falscher Parameter in Windows 10

Haben Sie einmal die Fehlermeldung „Falscher Parameter“ erhalten? In der Tat ist dies ein Fehler, der unter Windows 10, 8, 7, XP und Vista häufig auftritt. Die Ursache für diesen Fehler ist unterschiedlich, ebenso wie die Situation.

Die Mehrheit der Windows 10-Benutzer gibt an, dass sie den Fehler auf einer externen Festplatte erhalten, z.B. Seagate externe Festplatte und Western Digital externe Festplatte. Wenn sie versuchen, ein Laufwerk auf der externen Festplatte zu öffnen, nachdem sie sie mit Windows 10 verbunden haben, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt: Der Pfad ist nicht verfügbar. Auf K:\ kann nicht zugegriffen werden. Falscher Parameter.

Falscher Parameter

Einige Benutzer sagen, dass sie diesen Fehler unter einigen anderen Umständen in Windows 10 erhalten. Beispielsweise tritt der Fehler auf, wenn sie Dateien von einem Speicherort an einen anderen übertragen. Außerdem scheint die Änderung des Laufwerksbuchstabens in der Datenträgerverwaltung und Diskpart auch den Fehler „Falscher Parameter“ zu verursachen.

Angesichts eines solchen häufigen Fehlers ist es wichtig, die Ursachen herauszufinden und das Problem mit entsprechender Lösungen zu lösen.

Ursachen & Lösungen für „Falscher Parameter“-Fehler in verschiedenen Fällen

Bevor Sie zum weiteren Schritt übergehen, sollten Sie sich besser kurz mit Parameter vertraut machen. Laut Wikipedia wird ein Parameter beim Rechnen als „Referenz oder Wert, die/der an eine Funktion, eine Prozedur, ein Unterprogramm, einen Befehl oder ein Programm übergeben wird“ definiert. Wenn der Parameter falsch ist, können die Funktion, die Prozedur, das Unterprogramm, der Befehl oder das Programm also nicht normal fortgesetzt werden.

Lass uns nun die spezifischen Ursachen und Strategien für jede Situation kennenlernen.

Fall 1. Externe Festplatte: Falscher Parameter

Wenn Sie den Fehler auf externen Festplatten, USB-Sticks, SD-Karten, Speicherkarten oder tragbaren Festplatten erhalten, könnten Sie finden, dass die Festplatte in der Windows 10-Datenträgerverwaltung zu RAW wird. Die Virusinfektion wäre die möglichste Erklärung. Andere sind Probleme mit dem USB-Anschluss, fehlerhafte Sektoren, unsachgemäßes Entfernen der externen Festplatte und beschädigtes Dateisystem.

Wenn auf dieser Festplatte sehr wichtige Dateien vorhanden sind, müssen Sie zuerst mit einer professionellen Backup-Software die Dateien sichern. Dann ergreifen Sie die folgenden Maßnahmen, um den Fehler zu beheben.

Eine Festplattenprüfung auf der externen Festplatte durchführen

1. Geben Sie cmd in das Suchfeld ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen.

2. Geben Sie chkdsk F: /f /r an der Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste. (Sie müssen F: durch den richtigen Laufwerksbuchstaben Ihrer externen Festplattenpartition ersetzen.)

chkdsk f: /f /r

✎ Tipps: Wenn Sie die Meldung „CHKDSK ist für RAW-Laufwerke nicht verfügbar“ erhalten, könnte es das Problem eines beschädigten Dateisystems sein.

Die Befehlszeile wird fehlerhafte Sektoren auf diesem Laufwerk finden und reparieren. In der Zwischenzeit gehen die in diesen fehlerhaften Sektoren gespeicherten Daten verloren. Wenn Sie aufgefordert werden, die externe Festplatte im Neustartmodus zu reparieren, geben Sie J oder Ja ein, um dies zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Artikel - Wie kann man Festplatte auf Fehler in Windows 10 prüfen und beheben?

Starten Sie Windows 10 neu nach der Reparatur. Wenn der Fehler „Falscher Parameter“ weiterhin besteht, kann dies auf eine andere Ursache zurückzuführen sein. Infolgedessen können Sie die externe Festplatte vollständig formatieren und ein neues Dateisystem für diese Partition erstellen.

Externe Festplatte vollständig formatieren

Hinweis: Mit dieser Methode werden alle Daten auf dem externen Laufwerk gelöscht. Stellen Sie sicher, dass alle wichtigen Daten gesichert werden.

1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung wie oben erwähnt. Geben Sie diskpart ein und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Geben Sie diese Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

  • ● list disk

  • ● select disk n (n ist die Festplattennummer der externen Festplatte.)

  • ● clean

  • ● create partition primary

  • ● format fs=ntfs quick (Sie können ntfs durch fat32 ersetzen, wenn der Speicher kleiner als 32GB ist.)

  • ● assign letter=F

  • ● exit

Festplatte formatieren Diskpart

✎ Tipps: Um großen externen Speicher auf FAT32 zu formatieren, lesen Sie bitte „500GB externe Festplatten auf FAT32 formatieren“.

In der Regel sollte „Falscher Parameter“-Fehler auf der externen Festplatte bis jetzt gelöst sein. Dennoch gibt es eine andere Situation, die mit diesen Lösungen möglicherweise nicht behoben werden kann.

Wenn Sie die Fehlermeldung „Auf Festplatte nicht zugegriffen werden kann. Falscher Parameter.“ nach dem Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 erhalten, ist die Lösung anders. Eine bestimmte Antwort wurde noch nicht gefunden. Das Zurücksetzen auf das vorherige Betriebssystem scheint also eine Methode zu sein. Überprüfen Sie auch, ob es sich um ein Treiberproblem handelt. Installieren Sie einen bestimmten Herstellertreiber für Windows 10 und machen Sie einen Versuch.

Fall 2. Laufwerksbuchstaben ändern: Falscher Parameter

Nachdem man eine externe Festplatte formatiert hat, wird Windows dieser Partition einen Laufwerksbuchstaben zuteilen. Wenn der Laufwerksbuchstaben schon verwendet wird, müssen Sie in der Datenträgerverwaltung manuell einen anderen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Während der Änderung von Laufwerksbuchstaben und -pfad wird wahrscheinlich dieser Fehler angezeigt.

Außerdem würde der ähnliche Fehler „Verwaltung virtueller Datenträger: Falscher Parameter“ auftreten, wenn Sie in Diskpart einen Laufwerksbuchstaben zuweisen. Wenn Sie eine virtuelle Swap-Partition haben, entfernen Sie die Partition, starten Sie Ihren Computer neu, ändern Sie den Laufwerksbuchstaben und den Pfad und schließlich fügen Sie die virtuelle Swap-Partition erneut hinzu.

Wenn diese Methode nicht funktioniert, versuchen Sie, den Laufwerksbuchstaben mit dem kostenlosen Partitionsmanager AOMEI Partition Assistant Standard zu ändern. Die Schritte sind auch so einfach wie ABC.

1. Downloaden Sie AOMEI Partition Assistant, installieren und öffnen Sie es, rechtsklicken Sie auf die Partition und wählen Sie Erweitert → Laufwerksbuchstaben ändern.

Laufwerksbustaben ändern

2. Geben Sie einen neuen Laufwerksbuchstaben für Ihre Partition an.

3. Klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um die ausstehenden Operationen zu bestätigen.

Fall 3. Fehler in Diskpart: Falscher Parameter

Wenn Sie versuchen, eine Festplatte/ein Volume in Diskpart zu bereinigen oder zu formatieren, könnten Sie die Fehlermeldung „Diskpart hat einen Fehler“ beim Erreichen von 100% erhalten. Im Falle des Clean-Befehls versuchen Sie, clean all einzugeben, um Abhilfe zu schaffen. Wenn dies nicht funktioniert, können Sie die Festplattenpartition mit AOMEI Partition Assistant bereinigen oder formatieren.

1. Starten Sie AOMEI Partition Assistant, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie formatieren möchten, und wählen Sie Partition formatieren.

2. Geben Sie das Dateisystem, die Bezeichnung und die Clustergröße der Partition an.

Dateisystem

3. Klicken Sie auf Ausführen und Weiter, um die Änderungen zu übernehmen.

✎ Tipps: Um eine externe Festplatte vollständig zu reinigen, erfahren Sie die detaillierte Anleitung unter „Externe Festplatte in Windows 10 komplett bereinigen“.

Fall 4. Fehler beim Kopieren der Datei: Falscher Parameter

Abgesehen von oben genannten Situationen könnten Sie auch auf den Fehler „Falscher Parameter“ während der Dateiübertragung in Windows 10 stoßen.

Die Gründe für diesen Fehler sind:
◈ Die Zielpartition ist auf FAT32 formatiert und Sie übertragen eine große Datei (größer als 4GB).
◈ Auf der Zielfestplatte ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden, um die Datei zu speichern.
◈ Die Partitionstabelle der Zielfestplatte ist beschädigt.

In Bezug auf diese Gründe ist es nicht schwierig, die entsprechenden Lösungen zu finden. Im Falle der FAT32-Partition und ihrer 4GB Dateibeschränkung können Sie entweder die Datei komprimieren, um sie kleiner als 4GB zu machen, oder in der Datenträgerverwaltung FAT32 in NTFS konvertieren.

Was der ungenügende Speicherplatz angeht, bedenken Sie, eine größere Festplatte für die Dateien zu ändern. Wenn die Partitionstabelle, normalerweise der Master Boot Record (MBR), beschädigt ist, müssen Sie den MBR für die Zielfestplatte neu erstellen. Die Aufgabe kann problemlos mit der Windows 10-Installations-CD (Befehlsbenutzeroberfläche) oder der erweiterten AOMEI Partition Assistant Professional Edition (grafische Benutzeroberfläche) abgeschlossen werden. Nehmen wir den einfacheren Weg als Beispiel. Nur 3 Schritte werden benötigt.

1. Führen Sie ein Upgrade auf AOMEI Partition Assistant Professional durch. Rechtsklicken Sie auf die Festplatte, die zum Speichern von Dateien verwendet wird, und wählen Sie MBR neu bilden.

MBR neu bilden

2. Wählen Sie im Popup-Fenster den MBR-Typ für Ihr Windows-Betriebssystem.

3. Klicken Sie auf Ausführen und dann auf Weiter, um den Vorgang auszuführen.

✎ Tipps: Möglicherweise möchten Sie auch lernen, wie Sie auf der internen Festplatte den Windows 10 MBR reparieren.

Fazit

Bei normaler Computernutzung ist der Fehler „Falscher Parameter“ in Windows 10 ist ein viel diskutiertes Problem. Sie müssen sich jedoch nicht zu viele Sorgen machen, wenn Sie die Lösung entsprechend finden.

AOMEI Partition Assistant Standard hilft viel bei der Lösung normaler Probleme mit Festplattenpartitionen. Und die erweiterte Version AOMEI Partition Assistant Professional bietet leistungsfähigere Funktionen für fortgeschrittene Benutzer. Zum Beispiel, Sie können Operationen der Festplattenpartitionen mit Befehlszeilen ausführen. Oder Sie können direkt den freien Speicherplatz von einer Partition auf eine andere ohne Formatierung oder Größenänderung verteilen.