von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 11.08.2021

MBR ist beschädigt in Windows 10

Der Master Boot Record (kurz MBR) ist der Bereich eines Datenträgers, der zum Boot Record gehört. MBR wird erstellt werden, wenn die erste Partition auf der Festplatte erstellt wird und es ist sehr wichtige Datenstruktur auf dem ersten Sektor der Festplatte, die die Partitionstabelle für das Laufwerk sowie eine kleine Menge von ausführbarem Code für den Start enthält.

Windows 10 MBR reparieren

Sobald die MBR-Datei beschädigt ist, können Sie möglicherweise Ihr System überhaupt nicht starten und auch Fehlerinformationen als „Betriebssystem nicht gefunden“, „Fehler beim Laden des Betriebssystems“, „Fehlendes Betriebssystem“ oder „Ungültige Partitionstabelle“ bekommen. Normalerweise kann das MBR-Problem durch Malware-Infektion oder falsches Herunterfahren verursacht werden. In solchen Fällen können Sie MBR wieder herstellen oder reparieren, um die Probleme zu beheben.

Lösungen zur Reparatur von Windows 10 MBR

Es gibt viele Möglichkeiten, um MBR in Windows 10 neu zu schreiben, aber in erster Linie benötigen Sie eine bootfähige Festplatte mit Windows installiert und sollte sie von jeder Windows-Edition nach Windows 7 veröffentlicht werden, somit können Sie Ihren Computer starten und MBR reparieren. Oder Sie können die Festplatte entfernen, die fixiert werden muss, und stecken Sie sie in eine andere Maschine, um den Fixierungsauftrag auszuführen.

Lösung 1: Windows 10 MBR reparieren mit Befehlszeile

Windows Recovery Console ist eine traditionelle Weise, um Problem mit beschädigten MBR zu beheben. Recovery ist durchaus möglich, wenn Sie auf die Wiederherstellungskonsole zugreifen können und Sie wissen, welcher Befehl Sie für Ihre Windows-Version eingeben müssen.

1. Um auf die Eingabeaufforderung im Windows RE-Modus zuzugreifen, können Sie die folgenden 2 Wege ausprobieren:

Weg 1. Starten Sie Windows neu, und sobald Sie das Windows-Logo sehen, drücken und halten Sie den Netzschalter, um das Herunterfahren zu erzwingen. Wiederholen Sie diesen Vorgang 2-4 Mal und Windows wird die Startoptionen für Sie öffnen. 
Weg 2. Starten Sie den Computer vom Windows-Installationsmedium, wählen Sie „Computerreparaturoptionen“ und dann „Problembehandlung“, um auf die Windows 10-Startoptionen zuzugreifen.

Erweiterte Optionen

2. Im Fenster „Erweiterte Optionen“ klicken Sie auf „Eingabeaufforderung“ und geben Sie den Befehl „bootrec.exe“ ein, und drücken Sie die Eingabetaste, um die Optionen anzuzeigen, die für dieses Tool verfügbar sind. (Es stehen vier Parameter zur Verfügung: /FixMbr, /FixBoot, /ScanOs und /RebuildBcd. Jeder kann Ihnen dabei helfen, verschiedene Boot-Probleme zu lösen.)

MBR mit Befehlen reparieren

3. Führen Sie /FixMbr in der Eingabeaufforderung aus. (/FixMbr erlaubt die Reparatur eines beschädigten oder beschädigten MBR) und Sie sollten es verwenden, wenn Sie eine dieser Fehlermeldungen treffen: „Betriebssystem nicht gefunden“, „Fehler beim Laden des Betriebssystems“, „Betriebssystem fehlt“ oder „Ungültige Partitionstabelle“.)

Lösung 2: Windows 10 MBR reparieren mit AOMEI Partition Professional

Wenn Sie in Windows 10 MBR reparieren möchten, ohne Windows-Installationsmedien zu verwenden oder den Computer mehrmals zwangsweise neu zu starten und herunterzufahren, können Sie den effektiven Partition Manager AOMEI Partition Assistant Professional verwenden. 

Damit können Sie einen bootfähigen USB-Stick auf einem funktionierenden Computer erstellen, dann den PC mit beschädigtem MBR davon booten und schließlich den MBR in 3 Schritten wiederherstellen. 

Sie können hier die Demoversion des Programms kostenlos auf einen funktionierenden Computer herunterladen, und folgen Sie den unten angegebenen Schritten:

Kostenlos Testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant Pro auf einem funktionierenden PC. Klicken Sie im Hauptfenster auf „Bootfähiges Medium erstellen“ und folgen Sie dem Assistenten, um ein bootfähiges USB-Laufwerk für Windows 10 zu erstellen.

Bootfähiges Medium erstellen

Schritt 2. Schließen Sie das erstellte bootfähige Medium an den Computer an, der ein Bootproblem hat, und rufen Sie das BIOS auf, um den Computer vom USB-Stick zu starten.

Schritt 3. Sobald Sie eingeloggt sind, wird AOMEI Partition Assistant Pro automatisch gestartet. Klicken Sie in der Hauptoberfläche mit der rechten Maustaste auf die Systemfestplatte, die den beschädigten MBR enthält, und wählen Sie „MBR neu bilden“.

Rebuild MBR

Schritt 4. Legen Sie im Popup-Fenster den MBR-Typ für Windows 10 fest. (Wählen Sie einen geeigneten MBR-Typ nach Ihrem Betriebssystem aus.)

Set MBR Type

Schritt 5. Klicken Sie auf „Ausführen“ in der Symbolleiste, um Windows 10 MBR neu bilden zu starten.

Apply

Hinweise:
›› „MBR neu bilden“ kann nur die Probleme lösen, wie MBR-Code wurde beschädigt.
›› „MBR neu bilden“ würde zu keinerlei Datenverlust führen. Ungeeignetes Wiederherstellen von MBR kann jedoch dazu führen, dass Ihr Computer nicht startfähig ist. So sollten Sie besser lernen, mehr relevante Kenntnisse, bevor Sie die Operation von „MBR neu bilden“ ausführen.

Fazit

Mit dieser All-in-One Partitionssoftware können Sie einfach Windows 10 MBR reparieren. Außerdem können Sie mit dieser Software freien Speicherplatz einer großen Partition ausnutzen, und zu einer anderen kleinen Partition hinzufügen, freien Speicherplatz verteilen, bootfähiges CD erstellen usw. Darüber hinaus unterstützt dieses Programm alle Windows-PC-Systeme, wie Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10.