von Nelly / Zuletzt aktualisiert 12.05.2023

Warum ist Windows 11 langsam?

Windows 11 wurde am 5. Oktober 2021 endlich veröffentlicht und hat viele neue Funktionen wie das zentrierte Startmenü und die Taskleiste mitgebracht, was viele Benutzer dazu veranlasst, sich für ein Upgrade von Windows 7, 8 oder Windows 10 auf das neueste Betriebssystem Windwos 11 zu entscheiden. Einige von ihnen finden jedoch, dass Windows 11 langsam läuft, und möchten dringend wissen, wie sie Windows 11 beschleunigen können.

Windows 11 beschleunigen

Genau darüber werden wir in diesem Beitrag sprechen. Zunächst möchten Sie vielleicht die häufigsten Gründe dafür kennen, dass Windows 11 langsamer wird.

Malware und Viren

Wenn Sie Apps immer von nicht vertrauenswürdigen Quellen herunterladen und installieren, besteht die Möglichkeit, dass einige Malware oder Viren automatisch (oft unbemerkt) installiert werden und Ihren Computer infizieren.

Kein RAM mehr verfügbar

Random Access Memory (RAM) wird normalerweise auf einem Speicherchip auf der Hauptplatine gespeichert. Es ist der Speicherknotenpunkt für alle aktiven und laufenden Programme/Prozesse. Der Computer verwendet die im RAM gespeicherten Informationen, um die Aufgabe abzuschließen, während er gleichzeitig andere Funktionen empfängt und ausführt. Wenn es aufgebraucht ist, wird der Computer mit Windows 11 langsamer, weil er nicht über den erforderlichen Speicherplatz verfügt, um die Aufgabe abzuschließen.

Zu viele Fragmente

Die Fragmentierung der Festplatten tritt auf, wenn eine Datei in Stücke zerlegt wird, um auf die Festplatte zu passen, und diese Dateien ständig geschrieben, gelöscht oder in der Größe geändert werden. Wenn jede Datei über mehrere Speicherorte verteilt ist, dauert das Lesen und Schreiben länger, was zur Folge hat, dass Windows 11 langsamer wird.

 Kein freier Speicherplatz mehr auf der Boot-Partition

Wenn die Boot-Partition, normalerweise das Laufwerk C, mit allen Arten von Programmen/Anwendungen voll ist, abgesehen vom Betriebssystem, kann Windows 11 auch nicht reibungslos laufen oder geladen werden.

✦ Wenig Speicherplatz auf der Festplatte

Wenn der gesamte Speicherplatz aufgebraucht ist, wie der RAM-Speicher, wird die Computerleistung zweifellos beeinträchtigt.

5 effektive Methoden:  Windows 11 schneller machen

Von oben erfahren wir die möglichen Ursachen dafür, dass Windows 11 langsam ist. Jetzt ist es an der Zeit, einige Maßnahmen zu ergreifen.

An erster Stelle können Sie einige einfache Tricks ausprobieren: Führen Sie ein zuverlässiges Antiviren-Tool aus, um potenzielle Malware und Viren zu beseitigen, deinstallieren Sie unnötige Apps usw. Wenn sie keinen offensichtlichen Unterschied machen, versuchen Sie bitte die folgenden Methoden, um Windows 11 zu beschleunigen.

Methode 1. RAM freigeben, um Windows 11 schneller zu machen

Um RAM auf dem Windows 11-Computer freizugeben und Windows 11 schneller zu machen, werden die folgenden Methoden empfohlen.

1. Speicher nachverfolgen und Prozesse bereinigen

Es wird empfohlen, die RAM-Nutzung des Computers zu überwachen, damit Sie Ihren Vorrat nicht erschöpfen, bevor Sie ihn wirklich brauchen. Sie können zum Task-Manager navigieren, um den Prozess zu überprüfen. Hier können Sie sehen, welche Programme ausgeführt werden und welchen Speicherplatz sie einnehmen.

Schritt 1. Halten Sie die Tasten „Ctrl + Alt + Del“ gedrückt, um den Task-Manager zu öffnen.

Schritt 2. Wählen Sie die Registerkarte „Prozesse“.

Schritt 3. Hier können Sie unter der Spalte „Arbeitsspeicher“ sehen, wie viel Speicherplatz jedes Programm einnimmt. Sie können auch darauf klicken, um sie nach der Menge an Speicherplatz zu sortieren, die sie einnehmen.

Task beenden

Dann können Sie das Programm beenden, das die meiste Zeit und den meisten Speicherplatz auf Ihrem Computer beansprucht.

2. Startprogramme deaktivieren, die Sie nicht benötigen

Wenn zu viele Programme automatisch geladen werden, wenn der Computer jedes Mal hochgefahren wird, verbraucht jedes von ihnen ohne Ihre Zustimmung ein wenig RAM im Hintergrund, was zu einer langsamen Computerleistung führt. In einem solchen Fall können Sie einige nicht benötigte Programme auf der Registerkarte „Autostart“ im Task-Manager deaktivieren.

Schritt 1. Wählen Sie im Task-Manager die Registerkarte „Autostart“.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Startauswirkungen“, um die Programme von hoher bis niedriger Nutzung zu organisieren.

Schritt 3. Klicken Sie auf alle Programme, die Sie nicht benötigen, und klicken Sie auf „Deaktivieren“.

Autostart

3. Visuelle Effekte deaktivieren

Standardmäßig verwendet Windows 11 Animationseffekte für Steuerelemente und Elemente. Wenn Ihr Computer weniger als 4 GB RAM hat, sollten Sie die visuellen Effekte besser deaktivieren, weil die visuellen Elemente von Windows 11 viel RAM-Ressourcen beanspruchen und die Geräte verlangsamen.

Schritt 1. Klicken Sie auf die Windows 11-Suche und geben Sie „Erweiterte Systemeinstellungen“ ein. Öffnen Sie als Nächstes die Option „Erweiterte Systemeinstellungen anzeigen“ aus der Liste.

Erweiterte Systemeinstellungen

Schritt 2. Greifen Sie im Pop-up-Fenster „Systemeigenschaften“ auf die Registerkarte „Erweitert“ zu. Und klicken Sie unter „Leistung“ auf die Schaltfläche „Einstellungen“.

Erweitert

Schritt 3. In dem Fenster „Leistungsoptionen“ können Sie „Für optimale Darstellung anpassen“ auswählen. Oder aktivieren oder deaktivieren Sie die folgenden visuellen Elemente nach Bedarf.

Deaktivieren

Nachdem Sie die Änderungen vorgenommen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Übernehmen“ und dann auf „OK“. Dann werden Sie mehr RAM-Speicher abrufen.

Methode 2. Virtuellen Arbeitsspeicher erhöhen, um Windows 11 zu beschleunigen

Neben der Freigabe von RAM können Sie auch den virtuellen Speicher in Windows 11 erhöhen, um den Windows 11-Computer zu beschleunigen.

Schritt 1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Windows 11-Computer, klicken Sie auf die Option „System“ und greifen Sie auf den Abschnitt „Info“ zu.

Info

Schritt 2. Klicken Sie im rechten Bereich auf „Erweiterte Systemeinstellungen“.

Erweiterte Systemeinstellungen

Schritt 3. Greifen Sie auf „Erweitert“ zu und suchen Sie den Abschnitt „Leistung“. Klicken Sie im Bereich Leistung auf „Einstellungen“.

Leistung

Schritt 4. Gehen Sie erneut zur Registerkarte „Erweitert“. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Ändern“ unter dem Abschnitt „Virtueller Arbeitsspeicher“.

Virtueller Speicher

Schritt 5. Deaktivieren Sie „Dateigröße für alle Laufwerke automatisch verwalten“. Wählen Sie die Option „Benutzerdefinierte Größe“. Ändern Sie die Anfangsgröße und Maximale Größe für Ihren virtuellen Arbeitsspeicher.

Benutzerdefiniertes Format

HinweisDie Anfangsgröße und die maximale Größe werden in Megabyte angegeben. Sie sollten die Anfangsgröße des virtuellen Arbeitsspeichers besser auf das Eineinhalbfache des insgesamt verfügbaren Arbeitsspeichers einstellen und die maximale Größe auf das Dreifache des verfügbaren Arbeitsspeichers festlegen.

Klicken Sie dann in diesem Fenster auf „Festlegen“ und „OK“. Zum Schluss müssen Sie noch einmal auf die Schaltfläche „OK“ klicken, damit die Änderung wirksam wird.

Methode 3. Festplatte defragmentieren, um Windows 11 schneller zu machen

Windows 11 verfügt über ein integriertes Tool, um die Festplatte zu defragmentieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Schritt 1. Geben Sie „Defragmentieren“ in das Suchfeld ein und öffnen Sie die App „Laufwerke defragmentieren und optimieren“.

Laufwerke defragmentieren und optimieren

Schritt 2. Hier sehen Sie alle Laufwerke, und ihre aktuellen Fragmentierungsstatus und die letzte Analyse der Festplatte. Und können Sie auf „Analysieren“ klicken. Warten Sie dann einige Minuten, bis es abgeschlossen ist.

Wenn nach Abschluss der Analyse in den Spalten „Aktueller Status“ neben dem ausgewählten Laufwerk „OK“ angezeigt wird, muss Ihr Laufwerk nicht defragmentiert werden.

Defragmentieren

Schritt 3. Wenn Sie ein Laufwerk manuell defragmentieren möchten, wählen Sie es aus und klicken Sie auf „Optimieren“, um die Defragmentierung zu starten. Das Defragmentieren des Laufwerks hilft dabei, das Booten und Laden von Windows 11 zu beschleunigen.

Außerdem können Sie auch „Geplante Optimierung“ aktivieren, indem Sie auf „Einstellungen ändern“ klicken, um Ihre Laufwerke täglich, wöchentlich und monatlich zu defragmentieren und zu optimieren.

Einstellungen

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Optionen Ihre spezifischen Anforderungen nicht erfüllen können, können Sie zu einem professionelleren Tool namens AOMEI Partition Assistant Professional wechseln. Dieser Partition-Manager bietet auch die Funktion „Festplatte defragmentieren“, ist jedoch leistungsfähiger und bietet mehr Zeitpläne.

Jetzt können Sie die Demoversion herunterladen und ausprobieren.

Demo ausprobieren Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Installieren und führen Sie AOMEI Partition Assistant Professional aus. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte und wählen Sie „Festplatte defragmentieren“.

Festplatte defragmentieren

Schritt 2. Klicken Sie im Pop-up-Fenster auf „Zeitplan“.

Zeitplan

Schritt 3. Wählen Sie nun das Laufwerk aus, das Sie optimieren möchten, und entscheiden Sie, ob die Defragmentierung täglich, wöchentlich oder monatlich zu einer bestimmten Zeit ausgeführt werden soll.

Einstellung

Schritt 4. Neben dem täglichen, wöchentlichen und monatlichen Zeitplan können Sie auch festlegen, ob das Laufwerk beim Starten des Systems oder beim Anmelden defragmentiert werden soll. Wenn Sie auf „Bedingungen“ klicken, Sie können einige Bedingungen festlegen, unter denen die Defragmentierung der Festplatte nach Belieben ausgelöst wird.

Bedingungen

Methode 4. Bootpartition erweitern, um Windows 11 zu beschleunigen

Um sicherzustellen, dass die Startpartition über genügend freien Speicherplatz verfügt, ist dies auch eine effektive Methode, um Windows 11 zu beschleunigen. Wenn Ihrer Systempartition jetzt der Speicherplatz ausgeht, können Sie sie mit freiem, ungenutztem Speicherplatz anderer Partitionen, wie dem Laufwerk D, erweitern.

Für diese Aufgabe kann AOMEI Partition Assistant auch eine gute Wahl sein, weil er mit der Funktion „Freien Speicherplatz verteilen“ ausgestattet ist, mit dem Sie freien Speicherplatz direkt von einer Partition auf eine andere übertragen können, ohne Daten zu verlieren.

Schritt 1. Starten Sie die Software, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk mit genügend freiem Speicherplatz, z. B. Partition D, und wählen Sie „Freien Speicherplatz verteilen“.

Freien Speicherplatz verteilen

Schritt 2. Dann können Sie festlegen, wie viel Speicherplatz Sie in MB von D nach C übertragen möchten, und auf „OK“ klicken.

OK

Schritt 3. Klicken Sie auf „Ausführen“ und „Weiter“, um den ausstehenden Vorgang zu bestätigen.

Ausführen

Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist. Danach wird die Leistung Ihres Windows 11-Computers verbessert. Wenn auf der Festplatte bereits nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, können Sie ihn außerdem über „Partitionen zusammenführen“ mit dem Laufwerk C kombinieren.

Methode 5. Windows 11-Festplatte aktualisieren, um Windows 11 schneller zu machen

Wenn Ihr Windows 11 auf einer herkömmlichen Festplatte installiert wurde und lange verwendet wurde, ist die Festplatte möglicherweise fast voll und alt. Dann muss es durch ein neues, größeres ersetzt oder auf eine schnellere SSD aufgerüstet werden, insbesondere wenn Sie Windows 11 für Spiele beschleunigen möchten.

Aber wie kann man das Upgrade oder den Austausch der Festplatte abschließen? Bedeutet das, alles neu zu installieren, einschließlich des Betriebssystems Windows 11?

Kommt darauf an. Wenn Sie keine Neuinstallation durchführen möchten, die viel Zeit und Mühe kostet, können Sie sich auch an AOMEI Partition Assistant Professional wenden. Es hat eine Funktion „Festplatte klonen“, mit der können Sie eine Festplatte auf eine andere klonen, ohne Daten zu verlieren. Darüber hinaus können Sie das Betriebssystem von der geklonte Festplatte booten. Die detaillierten Schritte sind aufgelistet:

★Vorbereitungen:
Das Klonen löscht alle Daten auf der Zielfestplatte, also sichern Sie alles wichtige Daten im Voraus. Für diese Aufgabe wird der kostenlose AOMEI Backupper empfohlen.
Verbinden Sie die Zielfestplatte mit Ihrem Windows-Computer und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird.
Um sicherzustellen, dass Sie danach von der geklonten Festplatte booten können, können Sie die Festplatte in GPT/MBR konvertieren, sodass sie mit der Quellfestplatte identisch ist. Oder Sie müssen den Startmodus zwischen Legacy Bios und UEFI ändern, um mit dem Partitionsstil der Startfestplatte kompatibel zu sein.

Schritt 1. Klicken Sie auf „Klonen“ und dann auf der linken Seite auf „Festplatte klonen“.

Festplatte klonen

Schritt 2. Wählen Sie eine Klonmethode nach Bedarf aus „Festplatte schnell klonen“ und „Sektor-für-Sektor-Klon“. Hier wählen wir als Beispiel „Festplatte schnell klonen“.

Festplatte schnell klonen

Klonmethoden:✎...
Festplatte schnell klonen: Nur die verwendeten Sektoren an den Zielspeicherort werden geklont, sodass die Zielfestplatte kleiner als die Gesamtgröße der Quellfestplatte ist.
Sektor-für-Sektor-Klon: Alle Sektoren auf die Zielfestplatte werden geklont , daher muss die Zielfestplatte gleich oder größer als die Quellfestplatte sein.

Schritt 3. Wählen Sie die Windows 11-Festplatte als Quellfestplatte aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Quellfestplatte

Schritt 4. Wählen Sie dann die SSD als Zielfestplatte aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Zielfestplatte

Schritt 5. Jetzt können Sie auch die Partitionsgröße ändern, die gerade auf einer neuen Festplatte erstellt wird.

Bearbeiten

Schritt 6. Lesen Sie den nachfolgenden Boot-Hinweis, klicken Sie auf Fertig. Klicken Sie dann auf Ausführen und dann auf Weiter, um den Vorgang zu starten.

Ausführen

Nachdem Sie die Windows 11-Festplatte wie oben erfolgreich auf die neue SSD geklont haben, können Sie jetzt die Startreihenfolge im BIOS-Menü ändern, um Windows 11 von der Zielfestplatte zu starten.

Startreihenfolge ändern

„Festplatte klonen“ ist für jeden geeignet, der die gesamte Festplatte ersetzen möchte. Wenn Sie nur das Betriebssystem auf eine neue Festplatte migrieren möchten, während Sie andere Dateien auf der aktuellen Festplatte behalten, dann ist der „OS auf SSD/HDD migrieren“ eine nette Funktion.

Zusammenfassung

Mit so vielen Optionen, die wir aufgelistet haben, um Windows 11 schneller zu machen, sollten Sie jetzt wissen, wie Sie Windows 11-Computer und andere Windows-Geräte beschleunigen können. Manchmal kann die regelmäßige Wartung (z. B. Caches bereinigen, Festplatte defragmentieren usw.) sogar Wunder wirken.