von Nelly / Zuletzt aktualisiert 13.12.2021

Über Diskpart

Diskpart, ein in Windows integriertes Befehlszeilenprogramm, unterstützt die meisten Befehle, die Sie in der Datenträgerverwaltung verwenden können. Es kann auf einer Festplatte, Partition oder einem Volume arbeiten. Sie können es in allen Versionen von Windows OS seit Windows 2000 verwenden, um viele Probleme mit Festplatten und Partitionen zu lösen, z. B. die Partition löschen, erweitern oder verkleinern, die Festplatte bereinigen, die Festplatte in GPT konvertieren usw.

Diskpart

Wie öffne ich Server 2016 Diskpart?

Wenn Sie das Windows Server 2016-System normal aufrufen können, können Sie Diskpart ausführen, indem Sie gleichzeitig die Tasten Windows + R drücken, diskpart eingeben und auf OK klicken. Oder Sie können diskpart in das Suchfeld eingeben, mit der rechten Maustaste auf das Element klicken und Als Administrator ausführen auswählen.

Wenn Sie auf Windows Server 2016-Startfehler stoßen, wie z. B. ein Inaccessible Booot Device Fehler und das Betriebssystem nicht starten kann oder Sie die Systempartition löschen möchten, können Sie Diskpart durch die folgenden Schritte ausführen:

Schritt 1. Booten Sie Ihr Windows von dem Installationsmedium der installierten Windows-Version. Weitere Informationen finden Sie im Artikel „bootfähiges Medium erstellen für Windows Server“.

Schritt 2. Wenn „Press any key to boot from CD or DVD“ angezeigt wird, drücken Sie eine beliebige Taste, um fortzufahren.

Schritt 3. Im Windows Boot Manager wählen Sie Windows Setup [EMS Enabled] und drücken Sie die Taste ENTER.

Windows Boot Manager

Schritt 4. Klicken Sie auf dem Installationsbildschirm auf Weiter. Klicken Sie dann auf Computerreparaturoptionen.

Computerreparaturoptionen

Schritt 5. Wählen Sie im Fenster Option auswählen die Option Problembehandlung aus.

Problembehandlung

Schritt 6. Wählen Sie Erweiterte Optionen ⇨ Eingabeaufforderung. Klicken Sie dann auf Admin-Konto, um die Eingabeaufforderung zu laden.

Eingabeaufforderung

Schritt 7. Geben Sie das Kennwort für das Administratorkonto ein und klicken Sie auf Weiter, um auf die Eingabeaufforderungsschnittstelle zuzugreifen.

Schritt 8. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster diskpart ein und drücken Sie die Taste ENTER, um Diskpart zu starten.

Diskpart in Windows Server 2016 verwenden - 4 Beispiele für allgemeine Befehle

Nachdem Sie das Dienstprogramm Diskpart in Windows Server 2016 gestartet haben, können Sie mit dem Ihre Festplatte und Partitionen verwalten. Sie sollten eine davon auflisten und auswählen, und dann können Diskpart-Befehle auf sie wirken.

Hinweis: Sie können help in der Eingabeaufforderung eingeben und die Taste ENTER drücken, um alle Befehle und Parameter von Diskpart anzuzeigen.

Hier werden die Hauptfunktionen von diskpart angezeigt:

  • Partition erweitern oder verkleinern
  • Partition löschen / erstellen
  • Festplatte in GPT/MBR konvertieren
  • Partition mit NTFS, FAT32 oder exFAT formatieren
  • Festplatte initialisieren
  • Laufwerksbuchstaben ändern
  • Partition als aktiv markieren

Als Nächstes werden 4 Beispiele für die gängigsten Diskpart-Befehle in Server 2016 aufgelistet.

✎Hinweise:
◆ Sie müssen nach jedem Befehl die Taste ENTER drücken.
◆ „n“ bezieht sich auf die Festplattennummer und „m“ ist die Partitionsnummer, die Sie verwalten möchten.

1. Partition erweitern in Server 2016

  • list disk
  • select disk n
  • list partition
  • select partition m
  • extend

Partition erweitern

Wenn Sie der Partition eine bestimmte Größe von nicht zugewiesenem Speicherplatz hinzufügen möchten, ersetzen Sie „extend“ durch „extend size=x“. x ist die Größe in MB, die Sie der Partition hinzufügen möchten.

Einschränkungen: 
① Um eine Partition erfolgreich zu erweitern, sollte sich hinter der zu vergrößernden Partition ein nicht zugeordneter Speicherplatz befinden. Andernfalls können Sie eine Fehlermeldung erhalten. 
②Sie können nur NTFS-Partitionen erweitern. Wenn die Partition mit FAT32 formatiert ist, müssen Sie FAT32 in NTFS konvertieren.

2. Partition verkleinern in Server 2016

  • list disk 
  • select disk n
  • list partition
  • select partition m
  • shrink desired = y („y“ ist die Größe in MB, wie viel Sie die Partition verkleinern möchten.)

Partition verkleinern

Einschränkungen:
① Sie können nur NTFS-Partitionen verkleinern, aber nicht FAT32.
② Aufgrund von nicht verschiebbaren Dateien, fehlerhaften Clustern oder anderen Ursachen kann es zu Fehlern beim Verkleinern kommen. Um die Partition zu verkleinern, müssen Sie entsprechende Maßnahmen ergreifen, was etwas kompliziert sein kann.

3. Partition löschen in Server 2016

  • list disk
  • select disk n
  • list partition
  • select partition m
  • delete partition

Partition löschen

4. Die Festplatte in GPT konvertieren in Server 2016

  • list disk
  • select disk n
  • convert gpt

Festplatte in GPT konvertieren

Einschränkung:
Wenn Ihre Festplatte nicht leer ist, können Sie eine Festplatte nicht direkt in GPT konvertieren. Sie müssen zuerst alle Daten auf der Festplatte mit dem Befehl „clean“ löschen. Um Datenverlust zu vermeiden, müssen Sie im Voraus die erforderlichen Dateien sichern und die Dateien nach der Konvertierung wiederherstellen.

Eine empfehlenswerte Diskpart-Alternative in Windows Server 2016

In vielen Fällen kann Diskpart Ihnen helfen, Probleme mit Festplatte und Partition zu lösen. Wie oben erwähnt, hat Diskpart jedoch einige Einschränkungen. Deshalb wird eine großartige Diskpart-Alternative in Windows Server 2016 empfohlen, AOMEI Partition Assistant Server. Es kann diese Einschränkungen durchbrechen und Sie können mit dieser Software:

♥ die Partition (Systempartition wird auch unterstützt) mit nicht zugewiesenen Speicherplatz erweitern, der nicht direkt neben der Zielpartition liegt.
 freien Speicherplatz von einer Partition zur anderen verteilen.
♥ die FAT32/FAT16-Partition erweitern oder verkleinern.
♥ die Daten-/Systemfestplatte von MBR in GPT konvertieren, ohne die Partition zu löschen.

Außerdem erfüllt diese Software folgende Funktionen sehr gut:

♥ Betriebssystem auf SSD migrieren
♥ Festplatte auf andere Festplatte klonen
gelöschte Partition wiederherstellen
♥ dynamischen Datenträgern in Basisdatenträger ohne Datenverlust konvertieren
♥ …

Installieren und führen Sie AOMEI Partition Assistant Server auf Ihrem Computer aus. Sehen wir uns dann an, wie es funktioniert (zwei Beispiele werden demonstriert).

Sie können die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Server kostenlos herunterladen, um sie auszuprobieren!

Demo ausprobieren Server 2022/2019/2016/2012/2008
Sicherer Download

Beispiel 1. Partition erweitern (Nicht zugewiesener Speicherplatz liegt nicht direkt neben der Zielpartition)

Schritt 1. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle mit der rechten Maustaste auf die Partition, die Sie erweitern möchten, und wählen Sie Partitionen zusammenführen.

Partitionen zusammenführen

Schritt 2. Wählen Sie den nicht zugewiesen Speicherplatz aus und klicken Sie auf OK.

Kreuzen Sie nicht zugewiesenen Speicherplatz an

Schritt 3. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle auf Ausführen und Weiter, um den Vorgang zu bestätigen.

Ausführen

Beispiel 2. Datenträger von MBR in GPT konvertieren in Windows Server 2016

Schritt 1. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle mit der rechten Maustaste auf den MBR-Datenträger, den Sie in GPT konvertieren möchten, und wählen Sie In GPT-Datenträger konvertieren.

In GPT-Datenträger konvertieren

Schritt 2. Klicken Sie im Pop-up-Fenster auf OK und Ja, um fortzufahren.

OK

Schritt 3. Klicken Sie auf Ausführen und fahren Sie mit dem Prozess fort.

Ausführen

★Anmerkungen:
Wenn Sie die Systemfestplatte von MBR in GPT konvertieren möchten, stellen Sie im Voraus sicher, dass Ihr Computer EFI/UEFI-Boot unterstützt und Sie müssen das BIOS aufrufen, um Legacy BIOS in UEFI zu ändern.
Es wird empfohlen, Windows Server 2016 und wichtige Informationen zu sichern, um den Datenverlust durch Fehlbedienung zu vermeiden.