Installation and Login
Installation and Login

Partition klonen/kopieren mit Partition Assistant

Wie kann man Daten- oder Systempartition sichern? Partitionskopie könnte Ihnen helfen, Ihre wichtige Partition schnell zu sichern oder Systempartition von einer Festplatte auf eine andere Festplatte zu migrieren.

PublicHannah Gepostet von PublicHannah Aktualisiert am 18.06.2024

Übersicht über „Partition klonen“

Der Einfachheit halber ist eine Partition ein Sektor auf einer Festplatte. Eine Festplatte kann in mehrere Sektoren unterteilt sein, sodass eine Festplatte mehrere Partitionen enthalten kann. Im Allgemeinen sind die lokalen Laufwerke C:, D: und F:, die Sie im „Arbeitsplatz“ sehen, eigentlich Partitionen auf Festplatten.

Die Funktion „Partition kopieren“ wird auch als „Partition klonen“ bezeichnet und kann Ihnen dabei helfen, wichtige Partitionen schnell zu sichern oder Partitionen von einer Festplatte auf eine andere Festplatte zu übertragen, um Datenverluste durch Programmfehler oder andere Unfälle zu vermeiden. Diese Funktion kann nützlich sein, entweder als Mittel zur Erstellung eines Backups oder zur Verteilung einer identischen Umgebung auf mehrere Computer.

Einer meiner Freunde hatte einmal sehr unter Datenverlusten gelitten. Er speicherte alle seine privaten Dinge auf Partition D, einschließlich Fotos, Videos, Musik und dergleichen. Als er eines Tages seinen PC startete, wurde er durch eine Meldung darauf aufmerksam gemacht, dass seine Partition D nicht ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Er machte sich Sorgen, dass etwas mit seiner Privatsphäre auf der Partition D nicht in Ordnung war. Dann ging er zur Partition D, um sie zu überprüfen, aber leider konnte er sie nicht öffnen. Er versuchte alles, was er tun konnte, aber alles vergeblich. Schließlich konnte er nichts anderes tun, als seinen Computer in eine Reparaturwerkstatt zu bringen, was ihn einiges an Geld kostete.

Schließlich konnte er die Partition D öffnen und wieder benutzen, aber die Daten darauf waren für immer verloren. Er war sehr traurig darüber und bedauerte, keine Kopie seiner wertvollen Daten zu haben. Deshalb hat er seit dem Unfall immer eine Sicherungskopie seiner Daten angelegt und es sich zur Gewohnheit gemacht.

Ja, es ist äußerst wichtig, Ihre Daten zu sichern, indem Sie die Partition, auf der sich Ihre Daten befinden, einmal kopieren. Um diese Arbeit zu erledigen, können Sie den AOMEI Partition Assistant verwenden, eine professionelle Software, die Ihnen hilft, Ihre Partitionen sehr gut zu verwalten. Wie kopiert man nun eine Partition mit dem Partitionsassistenten? Bitte folgen Sie dem folgenden Artikel.

Partition klonen mit dem Partition Assistant

Bevor Sie das tun

  • Laden Sie den AOMEI Partitionsassistenten herunter und installieren Sie ihn auf einem Windows-Computer.
  • Nur der nicht zugewiesene Speicherplatz kann als Zielort ausgewählt werden. Sie können unbenutzte Partitionen löschen oder andere Partitionen verkleinern, um einen nicht zugewiesenen Speicherplatz zu erhalten, wenn es keinen freien Speicherplatz gibt.
  • Wenn auf der Partition, die Sie löschen möchten, andere Anwendungen laufen, weist AOMEI Partition Assistant Sie darauf hin, diese Anwendungen zu schließen oder den Vorgang im Windows PE- oder PreOS-Modus auszuführen.

Partition klonen in Windows 11/10/8/7 - Schritt für Schritt

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die zu klonende Partition und wählen Sie das Werkzeug „Partition klonen“, um den Partitionsklon zu starten. (Sie können auch auf die Hauptregisterkarte „Klonen“ klicken und „Partition klonen“ auswählen).

Partition klonen

Schritt 2. Wählen Sie im nächsten Fenster die Zielpartition oder den nicht zugewiesenen Speicherplatz für Ihre Quellpartition aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Zielpartition wählen

Anmerkungen:

  • Es gibt eine Option „4k-Ausrichtung“. Wenn Sie eine Partition auf eine SSD (Solid State Drive) kopieren möchten, können Sie durch Aktivieren dieser Option die Lese- und Schreibgeschwindigkeit dieser Partition optimieren. Außerdem kann dadurch die Lebensdauer der SSD verlängert werden.
  • Wenn Sie den Modus „Sektor-für-Sektor-Klon“ wählen, muss der nicht zugewiesene Speicherplatz gleich oder größer als die Quellpartition sein. Wenn Sie die Option ankreuzen, kann die Größe der Zielpartition nicht geändert werden.

Schritt 3. Im nächsten Fenster können Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen“ klicken, um die Größe der Zielpartition anzupassen. Wie Sie auf dem Screenshot sehen können, können Sie die Größe der Quellpartition so anpassen, dass sie in die Zielpartition passt, oder Sie können den Schritt direkt überspringen und auf „Speichern“ klicken.

Einstellungen

Schritt 4. Anschließend gelangen Sie zur Bestätigungsoberfläche, in der Sie den Quell- und Ziel-Klonspeicherort überprüfen können. Nachdem alles eingestellt ist, können Sie auf die Schaltfläche „Bestätigen“ klicken, um fortzufahren.

Bestätigen

Schritt 5. Sie können eine Vorschau des Kopiervorgangs der Partition sehen, indem Sie die „Ausstehenden Vorgänge“ anzeigen. Um die „Ausstehenden Vorgänge“ zu bestätigen, klicken Sie bitte auf „Ausführen“ und „Weiter“.

Ausführen

Schritt 6. Der Klonvorgang wird gestartet und Sie können den Klonvorgang überprüfen. sobald der Vorgang erfolgreich abgeschlossen ist, erhalten Sie ein Gratulationsfenster.

Fazit

Das Klonen von Partitionen ist eine gängige Methode zur Datensicherung und -wiederherstellung, die eine vollständige Replikation des Inhalts einer Festplattenpartition auf eine andere ermöglicht. Hier sind einige häufige Anwendungsfälle für das Klonen von Partitionen:

1. Sicherung und Wiederherstellung von Daten und Partitionen: Das Klonen von Partitionen ist eine effektive Methode zur Erstellung von Backups wichtiger Daten. Durch das Klonen einer Partition erhalten Sie eine exakte Kopie der Ausgangspartition, die im Falle eines Datenverlusts, Systemausfalls oder Hardwareproblems eine einfache Wiederherstellung ermöglicht.

2. Softwareentwicklung und -test: Das Klonen von Partitionen ist für Softwareentwickler und -tester, die identische Testumgebungen erstellen müssen, von großem Nutzen. Durch das Klonen einer Partition mit einer bestimmten Softwarekonfiguration können Entwickler schnell mehrere Testumgebungen einrichten, ohne jedes Mal den gesamten Installationsprozess durchlaufen zu müssen.

3. Disaster Recovery: Im Falle eines Systemausfalls oder eines katastrophalen Ereignisses, z. B. eines Festplattenabsturzes oder einer Malware-Infektion, kann eine geklonte Partition für eine schnelle Wiederherstellung entscheidend sein. Mit einem geklonten Backup können Sie das gesamte System wiederherstellen und mit minimaler Ausfallzeit zum normalen Betrieb zurückkehren.

Hinweise:

  • Wenn Sie eine Systempartition klonen, muss der Vorgang möglicherweise im Windows PE- oder PreOS-Modus durchgeführt werden.
  • Das Klonen einer systembezogenen Partition mit dieser Funktion ist nicht ausreichend, um einen bootfähigen Klon zu erstellen.  

FAQs:

F: Was ist der Unterschied zwischen Partitionsklon und Festplattenklon?

A: Beim Partitionsklon geht es um das Kopieren einzelner Partitionen auf einem Laufwerk, während beim Festplattenklon die gesamte Festplatte einschließlich aller Partitionen und Daten repliziert wird.

F: Wie lange dauert es, eine Partition zu kopieren?

A: Die Dauer des Klonens einer Partition hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Größe der Partition, der Geschwindigkeit der beteiligten Speichergeräte und der Leistung Ihres Computers. Das Klonen größerer Partitionen kann mehr Zeit in Anspruch nehmen als das Klonen kleinerer Partitionen.

F: Kann ich die Funktion „Partition klonen“ verwenden, um meine aktuelle Systempartition zu klonen?

A: Ja, Sie können die aktuelle Systempartition mit dieser Funktion klonen, aber wir können nicht garantieren, dass sie nach dem Klonen der Partition bootfähig ist. Um einen bootfähigen Klon Ihres Systems zu erstellen, wird empfohlen, die Funktion „Betriebssystem auf SSD migrieren“ oder „Festplatte klonen“ zu verwenden.