Das Betriebssystem auf SSD oder HDD migrieren mit AOMEI Partition Assistant (ohne Neuinstallation)

Über SSD & HDD

Bevor Sie das Betriebssystem auf SSD oder HDD migrieren, müssen Sie über grundlegende Kenntnisse von SSD und HDD verfügen.

SSD - Solid State Drive: Eine Art von Festplatte, die ein nichtflüchtiges elektronisches Speichermedium der Computertechnik ist, und aus Steuereinheit (Flash-Chip) und Speichereinheit (DRAM - Dynamic Random Access Memory Chip) besteht. In vielen Aspekten ist es gleich wie herkömmliche Festplatte, wie in der Definition und Festlegung der Schnittstelle, in Funktion und Benutzung und in Aussehen und Größe. Es wird weit verbreitet in Militär, IT-Industrie, Luftfahrt und vielen anderen Bereichen.

HDD - Hard Disk Drive: Es ist der grundlegendeste Computerspeicher . Üblicherweise sind all die lokalen Festplatten, die C, D und F-Laufwerke im Computer enthalten, Festplattenlaufwerke. Die Kapazität der gemeinsamen Festplatte kann 80G, 160G, 750G, 1TB, 2TB ... sein. In Hinsicht auf das Volume gibt es PATA, SATA, SCSI ... PATA ist mit einer großen Kapazität, aber einem niedrigen Preis, daher ist es geeignet für den privaten Gebrauch. SCSI hat eine vergleichsweise geringe Kapazität und ist teuer, aber seine Leistung und seine Stabilität sind gut, so wird es oft im High-Tech Bereich angewendet.

Vorteile der Systemmigration

Wenn Sie eine Betriebssystemmigration von HDD zur SSD durchführen, können Sie beim Lesen und Schreiben eine schnellere Verarbeitungsgeschwindigkeit feststellen, die Startzeit verkürzen und Ihren Computer viel schneller starten, das Risiko eines Datenverlusts vermeiden, der durch unbeabsichtigtes Schütteln des Laufwerks verursacht wird, und genießen Sie eine relativ ruhige Arbeitsumgebung.

Oder wenn Ihre aktuelle Festplatte fast voll mit immer mehr Daten ist, können Sie das Betriebssystem auf eine größere Festplatte übertragen. Alles in allem ist es leicht, Motivation für die Durchführung der Betriebssystemmigration zu bekommen.

6 Schritte - Das Betriebssytem auf SSD oder HDD mühelos migrieren

Wie kann man dann das Windows-Betriebssystem ohne Neuinstallation einfach auf ein anderes Laufwerk migrieren? Sie können AOMEI Partition Assistant Professional verwenden, das eine Funktion namens „OS auf SSD/HDD migrieren“ enthält, die speziell für Benutzer entwickelt wurde, die das Betriebssystem schnell von einer alten Festplatte auf eine neue migrieren möchten, aber das Betriebssystem nicht neu installieren möchten.

Neben der Systemmigration von MBR auf MBR-Festplatte oder von GPT auf GPT-Festplatte unterstützt es auch, das Betriebssystem zwischen Festplatten mit unterschiedlichen Partitionsstilen zu verschieben, z.B. das Betriebssystem von MBR auf GPT-Festplatte migrieren. Schauen Sie sich jetzt genauer an, wie es funktioniert:

Schritt 1. Schließen Sie die SSD an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass sie erkannt werden kann. Laden Sie die Demoversion von AOMEI Partition Assistant Professional herunter, installieren und starten Sie es, um alle Operationen zu testen.

Download

Schritt 2. Klicken Sie dann auf „OS auf SSD/HDD migrieren“ und dann auf „Weiter“, um fortzufahren.

OS auf SSD migrieren

Schritt 3. Wählen Sie einen nicht zugeordneten Speicherplatz auf Ihrer SSD als Zielspeicherort. Wenn kein nicht zugeordneter Speicherplatz vorhanden ist, können Sie „Ich möchte alle Partitionen auf Festplatte 3 löschen, um System auf die Festplatte zu migrieren“aktivieren und dann auf „Weiter“klicken.

Nicht zugeordneten Speicherplatz wählen

Schritt 4. In diesem Fenster können Sie die Partitionsgröße ändern und andere Informationen (einschließlich Speicherort und Laufwerksbuchstabe) der Partition auf einer neuen Festplatte ändern. Natürlich können Sie auch die Standardeinstellungen beibehalten.

Partition bearbeiten

Schritt 5. Es wird ein Hinweis zum Starten des Betriebssystems von SSD oder HDD angezeigt. Denken Sie daran und klicken Sie auf „Fertig“, um fortzufahren.

Hinweis

Schritt 6. Sie werden zur Hauptoberfläche zurückkehren, in der Sie eine Vorschau des Betriebsergebnisses anzeigen können. Klicken Sie auf „Ausführen“und „Weiter“, um Operationen durchzuführen.

Ausführen

Schritt 7. Sie sehen eine Popup-Meldung zum Aufrufen des Neustartmodus. Wählen Sie einen Modus, um die Migration fortzusetzen (Windows PE-Modus wird empfohlen).

Neustartmodus

Hinweise:
☛ Bevor Sie das Betriebssystem von MBR auf die GPT-Festplatte übertragen, stellen Sie bitte sicher , dass Ihr Motherboard den EFI/UEFI-Start unterstützt.
☛ Um alle Partitionen (einschließlich versteckter Partitionen) auf eine andere Festplatte zu klonen, können Sie „Festplatte klonen“ verwenden.