Installation and Login
Installation and Login

Wie kann man EFI/UEFI-BIOS-Boot-Optionen einfach mit AOMEI Partition Assistant verwalten?

Mit dem UEFI BIOS Boot Manager in AOMEI Partition Assistant können Sie Ihre EFI/UEFI BIOS Boot-Optionen einfach und schnell ändern, löschen, sichern, wiederherstellen und aktualisieren, ohne manuell ins BIOS einsteigen und die Boot-Einträge kompliziert ändern zu müssen.

PublicHannah Gepostet von PublicHannah Aktualisiert am 18.06.2024

Über UEFI BIOS Boot Optionen

Im Vergleich zum herkömmlichen BIOS-Boot ist der EFI/UEFI-Bootmechanismus fortschrittlicher und flexibler. UEFI (Unified Extensible Firmware Interface) bezieht sich auf eine moderne Firmware-Schnittstelle, die häufig in neueren Computern und Betriebssystemen verwendet wird. UEFI ersetzt die ältere BIOS-Firmware-Schnittstelle.

Ihre Systemfestplatte könnte eine GPT-Festplatte sein und das System ist mit EFI/UEFI-Boot ausgestattet. Wie allgemein bekannt ist, ist es ziemlich kompliziert und zeitaufwendig, in das BIOS/UEFI zu starten, um die Startoptionen zu ändern.

Bei verschiedenen Computermarken könnte der Schlüssel zum Betreten des BIOS unterschiedlich sein. Normalerweise müssen Sie ständig eine bestimmte Taste (in der Regel DEL, ESC, F1, F2, F8, F9, F10, F11, F12) drücken, um in das BIOS/UEFI zu gelangen und die Startoptionen zu ändern. Außerdem müssen Sie die Startreihenfolge manuell angeben und ändern. Der gesamte Vorgang kann schwierig für jemanden ohne Computererfahrung sein und es dauert einige Zeit, um die Operation abzuschließen.

Mit dem UEFI BIOS Boot Manager in AOMEI Partition Assistant können Sie jetzt einfach und schnell die Startreihenfolge ändern, EFI/UEFI BIOS Boot Optionen löschen, sichern, wiederherstellen und aktualisieren, ohne manuell in das BIOS einzusteigen und komplizierte Änderungen an den Starteinträgen vorzunehmen. Dies spart Ihnen erheblich Zeit, um die Startoptionen schnell zu verwalten.

Wie verwendet man UEFI BIOS Boot Manager in AOMEI Partition Assistant?

★Bevor Sie beginnen:
Die Systemfestplatte muss eine GPT-Festplatte sein. Für MBR-Festplatten kann das Tool nicht verwendet werden. AOMEI Partition Assistant bietet auch eine Funktion zur Konvertierung von MBR in GPT.
Laden Sie AOMEI Partition Assistant auf einen Windows-Computer herunter und installieren Sie es.

Dieses Tool ist sehr nützlich, um Ihre Computer-Startoptionen zu verwalten. Wenn Sie diese Funktion verwenden möchten, aktualisieren Sie bitte auf die kostenpflichtige Edition AOMEI Partition Assistant Professional, Server oder höhere Editionen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Verwaltung von UEFI BIOS Boot Optionen

Wenn Ihre Systemfestplatte GPT ist, können Sie mithilfe des UEFI BIOS Boot Managers die Startreihenfolge ändern, EFI/UEFI-Startoptionen löschen, sichern und wiederherstellen.

1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie auf den Haupttab „Tools“ und wählen Sie „UEFI BIOS Boot Manager“.

UEFI BIOS Boot Manager

Wenn Ihre Systemfestplatte MBR ist, erhalten Sie nach dem Klicken auf das Werkzeug eine Meldung, dass diese Funktion nur verfügbar ist, wenn die aktuelle Systemfestplatte in der GPT-Partitionstabelle vorliegt.

MBR-Systemfestplatte

Für eine GPT-Festplatte erscheint der UEFI BIOS Boot Manager. In diesem Interface werden alle UEFI-Boot-Reihenfolgen auf Ihrem Computer angezeigt und Sie können sie verwalten.

GPT-Festplatte

2. Überprüfen Sie bitte die nachstehenden Anweisungen zur Verwaltung Ihrer UEFI Boot Optionen.

Hinweis: Alle Änderungen werden wirksam, nachdem Sie auf die Bestätigungstaste geklickt haben, unabhängig davon, ob Sie das Fenster schließen, auf „Jetzt neu starten“ oder auf die Schaltfläche „Abbrechen“ klicken. Seien Sie bitte vorsichtig, bevor Sie auf die Bestätigungstaste klicken.

Wie kann man die Boot-Reihenfolge ändern?

Klicken Sie auf eine Boot-Option und klicken Sie auf die Schaltfläche „Nach oben“ oder „Nach unter“, um die Boot-Reihenfolge Ihres Computers zu ändern.

Boot-Reihenfolge ändern

Wie kanm man Boot Optionen löschen?

Klicken Sie auf einen nicht verfügbaren oder unnötigen Boot-Eintrag, um ihn zu löschen. Seien Sie vorsichtig, bevor Sie eine Boot-Option löschen.

Boot-Option löschen

Hinweis: Für den Systemstart und die Sicherheit ist es nicht möglich, den aktuellen Boot-Eintrag zu löschen.

Wie kann man einen einmaligen Boot-Eintrag aktivieren?

Klicken Sie auf einen Boot-Eintrag und klicken Sie auf die Schaltfläche, um eine einmalige Boot-Eintrag zu aktivieren. Sobald Sie diese Option auswählen, startet der Computer nur noch beim nächsten Systemstart von diesem Eintrag aus. Nachdem der PC einmal von dem Boot-Eintrag gebootet hat, startet der PC wieder von der standardmäßig ersten Boot-Option.

Einmaligen Boot-Eintrag aktivieren

Wie kann man Boot Optionen sichern?

Klicken Sie auf eine Boot-Option, die Sie sichern möchten, um ein Backup zu erstellen, falls es erforderlich ist.

Boot Optionen sichern

Wählen Sie einen Speicherort auf Ihrem PC aus und klicken Sie auf „Speichern“, um das Backup zu speichern.

Speichern

Schließlich wird das Backup eine PAUB-Datei erstellen.

PAUB-Datei

Wie kann man Boot Optionen wiederherstellen?

Klicken Sie auf die Option „Wiederherstellen“, um die zuvor erstellte Boot-Option wiederherzustellen, wenn die Partition oder Bootdateien verloren oder beschädigt sind.

Boot Optionen wiederherstellen

Suchen Sie die von Ihnen erstellte PAUB-Datei und wählen Sie sie zur Wiederherstellung aus.

PAUB-Datei

Hinweis: Wenn Sie ein Backup Ihrer Boot-Einträge mit AOMEI Partition Assistant haben und Ihr System nicht booten kann, können Sie auch ein bootfähiges Medium mit AOMEI Partition Assistant erstellen und die Boot-Einträge unter WinPE wiederherstellen.

Wie kann man Boot Optionen aktualisieren?

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Aktualisieren“, um den Boot-Eintrag zu aktualisieren.

Boot Optionen aktualisieren

Hinweis: Die Schaltfläche „Aktualisieren“ bedeutet nicht „Zurücksetzen“. Wenn Sie die Startoptionen geändert haben, hilft die Schaltfläche nicht dabei, die Boot-Optionen zurückzusetzen.

Wie kann man einmalig in die UEFI BIOS Boot Optionen booten?

Klicken Sie einfach auf die Option „Direktes Aufrufen der UEFI-BIOS-Konfigurationsschnittestelle nur beim nächsten Systemstart (nur einmal)“.

Direktes Aufrufen der UEFI-BIOS-Konfigurationsschnittestelle nur beim nächsten Systemstart

Wenn Sie diese Option aktivieren, startet der Computer beim nächsten Systemstart direkt in die UEFI-BIOS-Konfigurationsschnittestelle. Nachdem die Option einmal ausgeführt wurde, bootet Ihr Computer weiterhin von dem standardmäßig ersten Boot-Eintrag.

Hinweis: Sie müssen während des nächsten Systemstarts keine Hotkeys wie DEL oder F12 drücken. Dadurch wird der UEFI BIOS Boot Manager gestartet, damit Sie ganz einfach die Startreihenfolge ändern oder andere BIOS-Einstellungen konfigurieren können.

Nachdem Sie die Boot-Optionen verwaltet haben, können Sie auf die Schaltfläche „Jetzt neu starten“ klicken, um Ihren Computer bei Bedarf sofort neu zu starten. Wenn Sie den Computer nicht sofort neu starten möchten, können Sie einfach auf die Schaltfläche „Abbrechen“ klicken oder das Manager-Fenster schließen.

Jetzt neu starten

Fazit

Folgen Sie den oben genannten Schritten, um Ihre EFI/UEFI BIOS Boot Optionen einfach und effektiv zu verwalten. Mit dem UEFI BIOS Boot Manager können Sie die Startreihenfolge ändern, Ihre Boot-Einträge sichern und wiederherstellen und nützliche Einstellungen der BIOS-Startoptionen vornehmen.

Dieses Tool dient hauptsächlich zur schnellen Änderung und Verwaltung Ihrer UEFI-Boot-Optionen, was Ihnen viel Zeit spart.

Darüber hinaus bietet AOMEI Partition Assistant weitere nützliche Funktionen, z. B. Partitionen wiederherstellen oder Betriebssystem auf SSD migrieren.

Hinweis: Alle Änderungen im UEFI BIOS Boot Option Manager werden wirksam, nachdem Sie die Starteinträge durch Klicken auf „Jetzt neu starten“, „Abbrechen“ oder durch Schließen des Managerfensters geändert/gelöscht/gesichert/wiederhergestellt haben.

FAQs:

F: Warum finde ich auf meinem Computer keine Option „UEFI BIOS Boot Manager“ unter „Tools“?

A: Das Problem könnte sein, dass Ihre aktuelle Systemfestplatte eine MBR-Festplatte ist. Auf MBR-Festplatten kann das UEFI-Verwaltungstool nicht verwendet werden.

F: Kann die Änderung der UEFI-Boot-Optionen zu Startproblemen auf dem Computer führen?

A: Wenn Sie die Startreihenfolge ändern, startet der Computer von der ausgewählten Startoption. Wenn die Startoption ungültig ist, könnte der PC nicht normal starten. Sie müssen manuell eine gültige und bootfähige Startoption festlegen, um dieses Problem zu vermeiden. Bitte löschen Sie auch nicht Ihre gültigen und erforderlichen Startoptionen Ihres aktuellen Startsystems.