Festplatte defragmentieren in AOMEI Partition Assistant

06.08.2021

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in AOMEI Partition Assistant Festplatte defragmentieren können.

Nachdem die Festplatte fragmentiert ist, kann eine einzelne Datei in Blöcken an verschiedenen Stellen auf dem physischen Laufwerk vorhanden sein, sodass das System beim Lesen von Dateien die Dateifragmente sammelt, was den Dateizugriff verlangsamt und zu einer geringeren Systemleistung führt. Daher kann die Defragmentierung von Dateien die Gesamtleistung und Betriebsgeschwindigkeit des Computers verbessern.

Im Allgemeinen wird empfohlen, dass Privatanwender einmal im Monat und Geschäftsanwender und Server halbmonatlich defragmentieren. Die Defragmentierung sollte jedoch auf der Grundlage der Fragmentierungsrate erfolgen. In den folgenden Situationen ist es empfehlenswert, das Festplatte Defragmentieren Programm auszuführen:

1. Eine große Anzahl von Dateien ist hinzugefügt worden.

2. Nur etwa 15% des verfügbaren Speicherplatzes.

3. Ein neues Programm oder eine neue Version von Windows wird installiert.

4. Die Fragmentierung überschreitet 15 %.

Fragmentation analysieren

Schritt 1. Installieren und starten Sie AOMEI Partition Assistant. Klicken Sie im linken Menü von AOMEI Partition Assistant auf Festplatte defragmentieren oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Datenträger und wählen Sie Festplatte defragmentieren.

Festplatte defragmentieren

Schritt 2: Markieren Sie die Partition, die analysiert werden soll, und klicken Sie auf Analysieren. Bitte beachten Sie, dass Sie die Partition markieren müssen, nicht auswählen.
Weil diese Funktion derzeit nur NTFS-Partitionen unterstützt, werden nur NTFS-Partitionen auf SSD, HDD und USB-Laufwerken angezeigt.

Analysieren

Wenn die Analyse beginnt, können Sie auf Anhalten klicken, um den Prozess zu unterbrechen und später fortzusetzen, oder auf Stoppen, um den Prozess vollständig zu beenden.

Anhalten

Schritt 3: Sobald die Analyse abgeschlossen ist, bewertet das Programm die analysierte Partition anhand der Fragmentierungsrate. Je nach Punktzahl gibt es 3 Zustände.

Normal: Punktzahl ≥90. Die aktuelle Partition befindet sich in einem guten Zustand und muss nicht defragmentiert werden.

Vorschlagen zum Defragmentieren: 60 ≤ Punktzahl<90. Die aktuelle Partition hat einige Fragmente, es wird vorgeschlagen, die Defragmentierung durchzuführen.

Jetzt defragmentieren: Punktzahl<60. Es gibt viele Fragmente in der aktuellen Partition, es wird empfohlen, die Defragmentierung sofort durchzuführen.

Darüber hinaus können Sie die Verteilung der Fragmente in der Tetris-Ansicht überprüfen.

Punktzahl

Nachdem die Analyse abgeschlossen ist, können Sie auf Details klicken, um weitere Informationen über die Analyseergebnisse zu erhalten: 

  • Totale Dateien und Ordner
  • Fragmentierte Dateien
  • Fragmente
  • Fragmentierungsrate

Details

Festplatte defragmentieren

Wenn die Fragmentanalyse abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Defragmentieren, um die Festplatten Defragmentierung zu starten.

defragmentieren

Wenn die Defragmentierung beginnt, können Sie auf Anhalten klicken, um den Prozess zu unterbrechen und später fortzusetzen, oder auf Stoppen, um den Prozess vollständig zu beenden.

Defragmentierung abgeschlossen

Nachdem die Defragmentierung abgeschlossen ist, wird die Partition entsprechend dem Defragmentierungsergebnis bewertet.

Tipps:

Wenn Sie die Partitionen überprüfen und direkt auf die Schaltfläche Defragmentieren klicken, ohne sie zu analysieren, wird zuerst die Analyse durchgeführt und dann defragmentiert.
In manchen Fällen gibt es einige fragmentierte Dateien, die nicht defragmentiert werden können. Zum Beispiel Dateien, die in Gebrauch sind.

SSD defragmentieren

Bei Solid-State-Laufwerken wird eine Defragmentierung nicht empfohlen. Die Gründe dafür sind folgende:

1. Aus dem Prinzip der Festplattenfragmentierung geht hervor, dass die Defragmentierung die Computerleistung verbessern kann: Durch die Defragmentierung von Festplattenfragmentdateien werden die fragmentierten Dateien zu einer einzigen zusammengefasst, was die Suchzeit der Festplatte beschleunigt, wodurch die Gesamtgeschwindigkeit des Computers erhöht wird. Die Speichereinheit der SSD basiert auf der elektronischen Speicherung von Flash-Speicherpartikeln, sodass die Suchzeit theoretisch ewig ist und ihre Leistung nur von der Leistung des Hauptsteuerchips und dem Prozess der Flash-Speicherpartikel beeinflusst wird.

2. Der Funktionsmechanismus der Defragmentierung von Festplatten besteht darin, die auf der Festplatte gespeicherten Dateien in einer bestimmten Reihenfolge neu einzulesen und zu reorganisieren. Die Flash-Speicher-Eigenschaften von Solid-State-Festplatten bestimmen, dass die Anzahl der Lösch- und Schreibvorgänge begrenzt ist. Sobald diese Grenze überschritten ist, kann die Festplatte nicht mehr beschrieben werden und wird verschrottet. Die Defragmentierung kann daher die Lebensdauer einer SSD verkürzen.

3. Die TRIM-Funktion, die mit der SSD geliefert wird, kann die gesamte Lese- und Schreibleistung verbessern, wenn sie eingeschaltet ist. Sie hat tatsächlich wie eine „Festplatten defragmentieren“ Funktion gewirkt.

Unser Programm zeigt den Status der SSD als „Normal“ an, auch wenn einige Fragmente vorhanden sind. Wenn Sie die SSD-Partition überprüfen, wird eine Popup-Meldung angezeigt (siehe unten). Sie können auf Ja klicken und dann mit der Analyse und Defragmentierung fortfahren. Oder klicken Sie zum Beenden auf Nein.

SSD defragmentieren

Das Programm speichert den Analyse- und Defragmentierungsstatus für eine bestimmte Zeit. Wenn Sie das Programm erneut starten, wird der letzte Status beibehalten.

Situation 1: Wenn Sie eine Partition defragmentieren, wird der Status innerhalb von 30 Tagen seit der letzten Ausführung immer als „Normal“ angezeigt. Im Allgemeinen müssen Sie die Partition nicht innerhalb von 30 Tagen erneut defragmentieren, es sei denn, es wurden viele Dateien hinzugefügt oder geändert.

Situation 2: Wenn Sie die Partition nur analysieren, ohne sie zu defragmentieren, ist der Status derselbe wie im letzten Analyseergebnis innerhalb von 30 Tagen seit der letzten Ausführung. Wenn das letzte Analyseergebnis beispielsweise „Vorschlagen zum Defragmentieren“ lautet, wird es immer „Vorschlagen zum Defragmentieren“ lauten, wenn Sie das Programm innerhalb von 30 Tagen erneut öffnen.
Sie können auswählen, ob die Partition auf der Grundlage des letzten Analyseergebnisses defragmentiert werden soll.

Situation 3: Die letzte Analyse oder Defragmentierung liegt mehr als 30 Tage zurück, unabhängig vom Ergebnis der letzten Analyse wird der Status „Vorschlagen zum Defragmentieren“ angezeigt. Das heißt, wenn Sie die Partition vor 30 Tagen analysiert oder defragmentiert haben, wird empfohlen, die Partition erneut zu analysieren und zu defragmentieren.

Hinweise:

  • Wenn Sie mehrere Partitionen auf demselben Laufwerk zum Analysieren oder Defragmentieren auswählen, werden diese nacheinander analysiert oder defragmentiert.
  • Wenn Sie mehrere Partitionen auf verschiedenen Festplatten prüfen, kann das Programm die Partitionen auf verschiedenen Festplatten gleichzeitig analysieren oder defragmentieren.
  • Die Defragmentierung kann sehr lange dauern. Sie können die Option Herunterfahren nach Defragmentierung aktivieren, um den Computer automatisch herunterzufahren, wenn die Defragmentierung abgeschlossen ist.